1. Damen weiterhin ‘punktgleich’ an der Tabellenspitze

1. Damen weiterhin ‘punktgleich’ an der Tabellenspitze

1. Damen weiterhin ‘punktgleich’ an der Tabellenspitze

(Quelle:Tageblatt-Stade)

Die Oberliga-Handballerinnen des VfL Stade haben das erste Spiel des Jahres gegen Jahn Hollenstedt gewonnen und bleiben Spitzenreiter Garrel auf den Fersen.

VfL Stade – TuS Jahn Hollenstedt 39:30.

Stade benötigte die erste Viertelstunde, um in den Spielrhythmus zu kommen. Trainer Dennis Marinkovic sagte, er habe nach dem 8:7 (15.) die defensive 6:0-Abwehr auf die offensivere 5:1-Variante umgestellt. Julia Michelsen unterband den Spielfluss des Gegners geschickt und erzwang dadurch Fehler Hollenstedts. Bis zum 18:14-Halbzeitvorsprung hatte Stade schon den richtigen Weg eingeschlagen. Nach der Pause dominierte dann der VfL vollends. „Über die volle Spielzeit haben wir effektiven Angriffshandball gespielt und immer wieder gute Lösungen im Angriff gefunden“, sagte der Trainer. Lara Witt, Chantal Laskowski, Julia Wichern und Rebecca Burandt zeichneten sich immer wieder aus und markierten sehenswerte Treffer. Das nächstes Spiel für VfL Stade findet am Sonnabend, 18. Januar, um 17.30 Uhr in der Sporthalle des Vincent-Lübeck-Gymnasiums gegen die SG Findorff statt.

VfL-Tore: Witt 11/1, Laskowski 7, Wichern 7, R. Burandt 5, Klinkmann 2, Köhlmann 2, Michelsen 2, Straßheim 2, Ebeling 1.