Stade dreht Spiel in Dinklage

Stade dreht Spiel in Dinklage

Stade dreht Spiel in Dinklage

Die Oberliga-Handballerinnen des VfL Stade haben beim TV Dinklage gewonnen. Es war der vierte Erfolg in Serie für den VfL.

TV Dinklage – VfL Stade 34:39

Erste Heim-Niederlage für Dinklage in der laufenden Saison. In diesem 73-Tore-Spiel hatte Stade klar die besseren Einzelspielerinnen mit Anja Ziegler, Julia Wichern und Lara Witt gegenüber nur der wurfgewaltigen Julia Stromann aus Dinklage (15 Tore). Doch VfL-Trainer Dennis Marinkovic ärgerte sich bis zum 18:20-Halbzeitrückstand über mindestens sechs hundertprozentige und ausgelassene Torchancen. Mit dem Treffer zum 24:24 von Lara Witt wendete sich das Blatt. Stade konnte sich in der Abwehr verbessern und bekam durch die ruhige und abgeklärte Spielweise die Abläufe der Gegnerinnen in den Griff. Anja Ziegler, Lara Witt und Julia Wichern erzielten die wichtigen Treffer zum 34:29-Vorsprung. „Im zweiten Durchgang haben wir mit Köpfchen, gespielt“, sagte Marinkovic. Obwohl Ziegler und Witt eng bewacht wurden, lief das Spiel in ruhigen Bahnen zugunsten des VfL. Am Sonnabend spielt Stade in Neerstedt.

VfL-Tore: Ziegler 12/1, Wichern 9, Witt 10/3, R. Burandt 5, Klinkmann 2, Laskowski 1.

Quelle: Stader Tageblatt