1. Damen sind neuer Spitzenreiter der Oberliga und können neues Personal vermelden.

1. Damen sind neuer Spitzenreiter der Oberliga und können neues Personal vermelden.

1. Damen sind neuer Spitzenreiter der Oberliga und können neues Personal vermelden.

VfL Stade – MTV Tostedt 32:25. Stade fand gegen die von Tostedts Trainerin und ehemaliger Bundesligaspielerin vom Buxtehuder SV, Catrin Köhnken, angewandte 4:2-Abwehr nicht auf Anhieb eine Lösung. „Wir konnten uns erst nach dem 2:5-Rückstand auf die 4:2-Deckung einstellen“, sagte VfL-Trainer Dennis Marinkovic. In der 6. Spielminute kassierte Julia Michelsen zudem eine direkte Rote Karte. „Eine sehr harte Bestrafung.“ Erst nach dem 7:7 fand Stade gute Lösungen und konnte bis zur 15:14-Halbzeitführung das Spiel drehen. In Durchgang zwei waren es in erster Linie Merle Köhlmann und Julia Wichern, die den Vorsprung durch schöne Tore weiter ausbauten. Ab der 50. Spielminute (26:21) war Stade dann auf der sicheren Seite. Personell hat sich beim VfL einiges getan. Als neuen Co-Trainer für die beruflich verhinderte Anneke Schumacher konnte Marinkovic Nils Meyer vom VfL Fredenbeck gewinnen. Die zuletzt vereinslosen Anja Ziegler und Torhüterin Katja Ecks werden den VfL weiter verstärken. Am 2. November reist Stade zum Spitzenspiel nach Garrel. VfL-Tore: Wichern 11/6, Köhlmann 6, Witt 6/1, Klinkmann 3, Grell 3, Laskowski 2, R. Burandt 1.

Quelle: Stader Tageblatt Online