Abschlussbericht der Herren für die Saison 2018/2019

Abschlussbericht der Herren für die Saison 2018/2019

Abschlussbericht der Herren für die Saison 2018/2019

Der Beginn der Saison 2018/2019 war alles andere als gut und vielversprechend. Es gab eine Vorrunde bei der auch die letztendlich „höherspielenden Mannschaften“ lustig gewürfelt wurden, da wie bereits in den Vorjahren bestimmte Vereine >>trotz Meister oder 2. der vergangenen Saison<< nicht aufsteigen wollten.

Durch erhebliche Abgänge bei den ersten und zweiten Herren stand uns zum Saisonbeginn nur ein ziemlich dünner Kader zur Verfügung. Bezeichnend für die Vorrunde war das Spiel gegen Harsefeld, welches mit 7 Spielern 49:9 verloren ging.

Im letzten Spiel der Vorrunde haben wir jedoch gegen den Tabellenzweiten VfL Fredenbeck nur mit 23:24 verloren. Trotzdem ging die Vorrunde ohne einen Punktgewinn an uns vorbei.

Konsequentes Training und der stetige Aufbau der Handballherren führte dazu, dass wir in der Rückrunde (nur einmal gegen jeden Gegner) stets besser wurden. Trotz beruflicher und unfallbedingter Ausfälle haben wir es geschafft, mit 10:8 Punkten die Saison zu beenden (aufgrund des schlechteren Torver-hältnisses nur mit dem 6. Platz. Bei etwas weniger eingefangen Toren hätten wir auch 3. (jetzt Bremervörde) sein können, da diese Punktgleich mit uns waren.

Die letzten Spiele wurden mit viel Einsatz bestritten und gewonnen. In der Deckung haben wir jedoch noch einigen Nachholbedarf, denn im letzten Spiel gegen Fredenbeck wurden 11 (7-m) gegen uns verhängt und haben ein deutliches Defizit gezeigt. Drei 7-m wurden gehalten und gewonnen haben wir trotzdem mit 26:23 Toren, hier hat sich gezeigt… wir wachsen so langsam zusammen…!!!

Bei einer weiter gut anhaltenden Trainingsbeteiligung und weiteren neuen „oder alten“ Mitspielern sehen wir sehr zuversichtlich in die Zukunft.

Für die „Handballherren“

Wolle